23.06 2016

Lange Nacht der Wissenschaften 2016 an der Beuth Hochschule

Die Lange Nacht der Wissenschaften (LNDW) 2016 fand am 11.06.2016 in Berlin statt und das Projekt ExCELL war an der Beuth Hochschule für Technik mit einem eigenen Stand vertreten.

Die Lange Nacht der Wissenschaften wird jährlich durchgeführt und über 70 Institutionen in Berlin und Potsdam nahmen dieses Mal teil. Die Beuth Hochschule für Technik konnte einen Besucherrekord verbuchen, mit über 6000 wissenschaftsinteressierten Gästen. Insgesamt konnten ca. 30.000 Besucher begeistert werden.

Das Forschungsprojekt ExCELL konnte sich im Hauptgebäude präsentieren und viele Besucher an den Stand locken. Im Rahmen eines Praktikums von Yohan Burneleau aus La Rochelle wurde eine Webapplikation zum Thema dynamisches Routing entwickelt. Yohan hat dafür Floating Car Data aus Dresden ausgewertet und deren Start- und Endpunkte datenschutzkonform visualisiert. Im Anschluss findet der ExCELL Routing-Service den schnellsten Weg zwischen diesen Koordinaten. Man kann daraufhin per Mausklick einen Stau oder Unfall auf der Karte simulieren. Diese Verkehrsbeeinflussung bewirkt die dynamische Umleitung der Taxen. Die App dient der Visualisierung von Verkehrsführungen und Staustellen, gerade die Kinder haben eifrig Chaos produziert. Alle Ziele der Taxen wurden erreicht, dank des intelligenten Routings von ExCELL.

Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. ExCELL wird demnach auch 2017 bei der Langen Nacht der Wissenschaften vertreten sein.

 

Kommunikations und Informationtechnik: Echzeitrouting zum anfassen

Kommunikations und Informationtechnik: Echzeitrouting zum Anfassen

Weitere News