27.06 2016

ExCELL präsentiert Forschungsergebnisse auf der 24th European Conference on Information Systems

Vom 12. bis 14. Juni 2016 fand in Istanbul die „24th European Conference on Information Systems” statt. Auf der größten Wirtschaftsinformatik-Konferenz im europäischen Raum kamen über 500 Wissenschaftler und Experten aus der IT-Branche zusammen, um über aktuelle Forschungsthemen zu diskutieren. Ausgerichtet wurde die Konferenz von der Boğaziçi University, die auf den ersten Ableger einer US-amerikanischen Universität außerhalb der USA zurückgeht.

Im Rahmen des Forschungsprojektes ExCELL stellte die Technische Universität München einen Beitrag zur Steuerung von digitalen Plattformen vor. Die präsentierte Literaturstudie fasst 15 Jahre Forschung zu digitalen Plattformen zusammen und arbeitet die zentralen Konzepte des Designs und der Steuerung von digitalen Plattformen heraus. Dabei wird insbesondere auch das heterogenen Begriffsverständnis zu digitalen Plattformen adressiert. Die zugehörige Veröffentlichung findet sich hier unter Publikationen.

Darüber hinaus moderierte Prof. Krcmar das CIO-Symposium, bei dem führende CIOs aus der Türkei und Europa über die aktuellen Herausforderungen der IT-Industrie diskutierten. Die Keynotes wurden von Hüsnü Erel, Executive Vice President Technology, Operational Services and Central Marketing bei Garanti Bank und von Stefanie Kemp, Head of CIO Office, Head of IT Governance, Head of Disruptive Digitization bei RWE gehalten. Auch im CIO-Symposium wurde die Bedeutung digitaler Plattformen für unterschiedliche Branchen hervorgehoben.

ECIS 2016 BRA_6807 BRA_6873

Weitere News